Adler Eventservice – Ein Event- und DJ-Profi mit Geschichte!

Seit vielen Jahren ist Daniel Adler im Musik- und Eventbereich unterwegs und verleiht jeder Veranstaltung des gewisse Etwas. Ob kleine Familienfeier, Hochzeit, Clubparty oder Firmenveranstaltung – für jedes Event ist er der perfekte Partner und bringt zudem auch noch professionelles Equipment mit. Der sympathische Altmärker aus Sachsen-Anhalt hat uns einen Einblick in sein Dasein als DJ gewährt und uns an seiner Philosophie teilhaben lassen.

 

Das Interview:

POPBEYE: Wie bist du dazu gekommen, als DJ aktiv zu sein?

Die Musik interessiert mich seit meinem 19. Lebensjahr. Alles fing mit einer Konzertgitarre und einem Heft mit Akkorden an.

Aus der Konzertgitarre wurde später eine E-Gitarre und eine komplette Band mit eigenen Songs. Die Band wurde nach ca. 4 Jahren aufgelöst, weil einige der Bandkollegen zum Studium in die Ferne gezogen sind.

Ich kam dann über Umwege zu einer Partyband Namens Dance Feever aus Haldensleben. Dort haben wir in einer sehr jungen Konstellation einen Neuanfang in Form einer Party- Showband gewagt. Während der Gigs kam uns eine Idee, den Abend nach dem Live-Programm als DJ-Team abzuschließen. Das war die Geburtsstunde für mich als DJ.

 

POPBEYE: Gab es Momente oder Personen, die dich maßgeblich beeinflusst haben?

Solche Personen waren zum einen meine beste Freundin Schnatti (ehem. Sängerin bei Dance Feever) und mein ehemaliger Drummer Jacky, der zum abschließendem DJ-Team in unserer Bandzeit gehörte.

Aber auch die Familie hat mich zumeist positiv beeinflusst und bestärkt. Selbstverständlich ist es für die Familie nicht immer einfach ist, wenn man an 90 % der Wochenenden im Jahr nicht zu Hause ist.

 

POPBEYE: Auf deinem Internetauftritt schreibst du: “Hinter jedem Unternehmen steht eine Geschichte. Meine war bisher alles andere als gewöhnlich.“ Erzähle uns deine Geschichte.

Ich wusste es dauert nicht lange, bis mich jemand darauf anspricht. Nun ja, ich bin gelernter Bankkaufmann und Sparkassenfachwirt. Als Mitglied einer Rockband mit Anfang 20 und der weiterführenden nebenberuflichen Selbstständigkeit als Musiker + DJ war das meine ganz andere Seite im Vergleich zum Job als Bankkaufmann. Ein recht ungewöhnlicher Gegensatz. Im Jahr 2017 kam dann die „große Wende“. Ich habe der Finanzbranche vollständig den Rücken gekehrt, um mich auf die DJ-Tätigkeit zu konzentrieren. Mit Erfolg.

 

POPBEYE: “Adler-Eventservice” – das klingt vielversprechend. Berichte uns von dir und deinem Konzept.

Ich wollte mich nicht zwingend DJ „XY“ nennen, weil mich nicht der DJ ausmacht, sondern das Gesamtpaket. Was ich meine ist, mich interessiert einfach der 360 Grad-Blick in der Veranstaltungsbranche.

Für mich ist es sehr wichtig über den Tellerrand hinaus zu schauen. Daher biete ich für meine Kunden neben dem DJ-Service auch folgende Dienstleistungen an:

Vermietung von Ton- und Lichttechnik sowie Planung und Gestaltung von Veranstaltungen. Auch Festinstallationen von Ton- & Lichttechnik erlangen immer mehr Bedeutung.

 

POPBEYE: Welche Veranstaltungen bespielst du? Wie vielfältig bist du?

Ich bespiele Veranstaltungen im privaten Bereich, überwiegend Hochzeiten und Geburtstage. Aber auch Firmen-Events sind dabei oder öffentliche Veranstaltungen wie z.B. Zelt- oder Stadtfeste.

 

POPBEYE: Was war das Skurrilste, was du je auf einer deiner Veranstaltungen erlebt hast?

Nicht unbedingt lustig, aber ich werde es nie vergessen. Und zwar ist im Juni 2018 folgendes passiert:

Ich war für eine Hochzeit gebucht. Alles schien perfekt, der Nachmittag wurde bei bestem Wetter verbracht, bis zum Abendessen. Die Braut kam zu mir und sagte, dass sie sich aufgrund einer Migräneattacke zurückziehen müsse. In Absprache mit dem Brautpaar, Trauzeugen und Eltern sollte explizit nicht getanzt werden, bis es der Braut besser ging. Es fand dann tastsächlich eine Tanzeröffnung um 23:30 Uhr statt. In Jogginghose und Flipflops war die Party dann dafür bis 2:30 Uhr ausgelassen und alles andere als gewöhnlich.

 

POPBEYE: Du verleihst auch Ton- und Lichttechnik. Was für Equipment bietest du? Können damit auch größere Veranstaltungen beschallt werden?

Das Vermietungsequipment bezieht sich mehr auf Veranstaltungen im kleinen privaten Rahmen. Größere Technik biete ich zwar auch an, dann aber im Paket mit mir als Techniker.

Das könnte z.B. bei Karnevalsveranstaltungen der Fall sein.

 

POPBEYE: Wo siehst du deine berufliche Zukunft?

Die Frage kann ich zum aktuellen Zeitpunkt nicht beantworten. Ich persönlich wünsche mir viele Jahre als DJ und Inhaber von Adler-Eventservice.

Ihr wisst bestimmt worauf ich hinaus will: Die aktuelle Lage durch das überall verbreitete Corona-Virus ist auch für unsere Branche sehr zeichnend. Es werden überhaupt keine Einnahmen mehr erzielt, denn wir leben von Veranstaltungen jeglicher Art. Diese sind zu 100 Prozent von heute auf morgen weggebrochen. Alle festen Termine wurden abgesagt.

Was also in der Zukunft passiert, abhängig vom Ende dieser Pandemie, kann niemand zum jetzigen Zeitpunkt erahnen oder vorhersehen. Zumindest sollten wir alle positiv denken und die Hoffnung nicht verlieren. Im besten Fall ist der ganze Spuk in wenigen Wochen vorbei und alle gehen in den ganz normalen Alltag über. Ich hoffe, dass möglichst alle Unternehmen die Krise überstehen können. In diesem Sinne wünsche ich allen Besuchern und Mitgliedern bei POPBEYE viel Gesundheit und Durchhaltevermögen in diesen schweren Wochen und Monaten.

Bleibt gesund!

POPBEYE: Wir bedanken uns für dieses informative Interview und wünschen dir alles erdenklich Gute und schnellstmöglich wieder erfolgreiche Veranstaltungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich akzeptiere